in Sachen Pervertierung des Rechts; Korrespondenzen mit Kantonsratspräsident Christian Heydecker 122


Am 16.01.2011 richte ich folgenden Brief an den Kantonsrat:

wer hat die Oberaufsicht über die Gerichte



Via Mail wende ich mich an das Büro des Kantonsrats und erkundige mich wer gegenwärtig die Oberaufsicht über die Schaffhauser Justiz innehabe. Nach einem Monat und mehreren Korrespondenzen liegt keine befriedigende Antwort vor - ( vgl. doc. 1238.9 ). Dann meldet sich sich der Präsident des Kantonsrats selbt - mit einem ausgeklügelten juristischen Verwirrspiel, das mit
Zitat
"Gleichgelagerte Beschwerden Ihrerseits werden wir nicht mehr entgegen nehmen."


Nach mehrmaligem Schreiben habe ich immer noch keine befriedigenden Angaben und finde die gesuchten Personen in den Ratsprotokollen.
Kantonsrat Präsident Christian Heydecker umgeht meine Frage nach den Mitgliedern der Oberaufsicht über die Justiz mit schönfärberischer Statistik Dok.1239

Heydecker, Sie haben meine Fragen übergangen - bitte geben Sie mir bekannt, welche Kommission die Oberaufsicht über die Justiz innehat. Um welche Personen handelt es sich? Dok. 1240

Jurist Christian Heydecker verweigert J.R. die Beantwortung der Frage nach den Mitgliedern der für die Gerichte zuständigen Kommission mit: "Gleichgelagerte Beschwerden Ihrerseits werden wir nicht mehr entgegen nehmen." Dok. 1249... Anstatt die jüngste Petition zu realisieren, beruft sich der gewiefte Jurist auf die vorhergehende und wirft mich aus dem Recht!

Christian Heydecker ist offensichtlich für sein "elitäres" Auftreten bekannt ... Laut Thomas Minder ist Christian Heydecker - nach dessen gescheiterter Nationalratswahl - definitiv der falsche Ständeratskandidat Zeitungsartikel ... und inzwischen nicht mehr Präsident ... gescheiterter Nationalrat ... und bei den Ständeratswahlen auf der ganzen Linie an seiner Arroganz gescheitert. ...




Druckbare Version
Seitenanfang nach oben