Artikel » Terror im Namen des Staates » Willkür Artikel-Infos
   

  Willkür
13.09.2013 von cheesly

Einsendung vom 13.09.2013 von W. R.

Mir wurde im Mai 2013 eine Hausdurchsuchung durchgeführt durch die Schaffhauser Polizei. Aufgrund einer Anzeige verdacht auf eine Hanf Indooranlage, die ich nicht hatte. Ich legte Ihnen einen Sack mit angeblich 30.8 Gramm Marihuana auf den Tisch und gab an 2, 3 Mal die Woche einen Joint zu rauchen. Ich muss dazu sagen ich fuhr nie unter Drogen Auto. Wurde auch nie Kontrolliert. Jetzt stellt die Staatsanwältin Frau M.Fankhauser einfach meine Fahreignung in Frage und muss deshalb nach Winterthur ins Gerichtsmedizinische Institut Wo mein Blut, mein Pipi und ich denke das nächste mal auch noch mein Haar kontrolliert wird. Dann erhielt ich einen Anruf vom Untersuchenden Arzt meine Leberwerte seien schlecht ich dürfe auch kein Bier mehr trinken, ist doch ein Witz! Jeder Büezer geht am Feierabend ins Feierabend Bier und das sind dann schnell so 1,2 oder gar 3 Flaschen Bier oder Most. Nur die fahren anschliesend mit dem Auto oder Motorrad nach Hause.
Hab die Polizei mehrmals per Mail darauf aufmerksam gemacht, aber es passiert nichts. Wo bleibt da bitte die Gerechtigkeit?
Wenn dass keine Willkür ist Weiss ich auch nicht.
Vor dem Gesetzt ist halt nicht jeder Gleich. ?rgerlich

mail an KR


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 2,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben