Artikel » Politik » Bundesratswahlen - SVP reüssierte auch diesmal nicht Artikel-Infos
   

  Bundesratswahlen - SVP reüssierte auch diesmal nicht
14.12.2011 von josef

Nachdem die SVP auch diesmal nicht zu reüssieren vermochte, wird sie über die Bücher gehen müssen, wo sie vielleicht zu wenig "Volkspartei" zu manifestieren vermochte. ...

Seinerzeit, als Toni Brunner in Schaffhausen weilte, gab er sich sehr bürgernah und liess sich von mir bereitwillig über die in Schaffhausen herrschende Rechtswillkür orientieren. Unter anderem unterrichtet ich ihn auch über die abschätzige Behandlung durch die Justizkommission, deren Vorsitz ausgerechnet ein SVP-MItglied innehat. Brunner gab vor, dies sei nicht in seinem bzw. demjenigen der SVP und versprach, sich der Sache anzunehmen. Das wird wohl auch das Letzte gewesen sein, was Herr Nationalrat zu bieten vermag. Siehe Wahlen "Schlechte Aussichten ..."

Wer in den eigenen Reihen "Querschläger" duldet oder gar noch unterstützt, braucht sich nicht zu wundern, wenn plötzlich von allen Seiten Gegenwind "gemacht wird"! Anstatt überall guten Willen vorzutäuschen, sollten hat eben auch ab und zu überzeugende Taten im Sinne des Souveräns folgen. Leider habe ich auch von Dr. Scheck nichts mehr gehört, der mir gegenüber ebenfalls ausgerechnet auf die National- und Ständeratswahlen hin, sehr entgegenkommend aufgetreten ist. ... und jetzt ergeht es der SVP gegenüber dem Souverän ähnlich, wie unsereinem der sich einbildet, von Schaffhauser Richtern noch Rechtsprechung erwarten zu dürfen. ...



Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 9,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben