Artikel » Allerlei » Väter wählt Antifeminismus in den Nationalrat Artikel-Infos
   

  Väter wählt Antifeminismus in den Nationalrat
24.07.2011 von josef

Väter wählt, anstatt Eure Wunden zu lecken

Antifeminismus hat sich zu einer stattlichen Organisation entwickelt. Dadurch sind die Medien hellhörig geworden und reagierten mit erstaunlich objektiver Berichterstattung. Eine hervoragende Möglichkeit, diese Entwicklungen für zukunftsweisende Schritte auch auf der politischen Ebene.

Da die Nationalratswahlen vor der Türe stehen, müssten diese Männer bzw. benachteiligten Väter endlich aus ihrem selbstgewählten Dornröschenschlaf erwachen und ZUSAMMENSTEHEN. Doch was tun sie? Noch immer meinen die meisten, es gehe vornehmlich darum, die eigenen Wunden zu lecken.

Statt dessen müsste nun ein jeder mit Wohnsitz im Kanton Zürich seine Stimme für einen "antifeministischen" Nationalrat erheben. Angesichts der horrend hohen Scheidungs- bzw. Trennungsrate nur zusammenlebender Paare von gegen 60% ein Pappenstiel.

Doch was tun diese Herren? Grossmehrheitlich stecken sie den Kopf in den Sand und versinken noch tiefer im lähmenden Selbstmitleid. Wie ich gehört habe, sind sie nicht einmal mehr in der Lage, ein Vorfrankiertes Couvert mit der entsprechende Stellungnahme an den Absender zu retournieren.

Kaum zu glauben! Männer scheinen tatsächlich zu willenlosen, ängstlichen und verzweifelten Pantoffenhelden verkommen zu sein. Vergelicht man ihr Engagement mit dem der Feministinnnen, kommt dieses Armutszeugnis äusserst krass zu Geltung. ... Männer, wollt Ihr Euch einmal mehr der Lächerlichkeit preisgeben? Bedauerlich, dass Antifeminismus an Euch geglaubt und sich mit aller Kraft für Euch eingesetzt hat! Also wacht auf und überwindet diesen "inneren Schweinehund" mit Eurer Stimme FÜR Antifeminismus ,ehe es - schon wieder - zu spät ist!


Titel Ebene 2

Titel Ebene 3

( vgl. doc. )

( vgl. doc. )
für Textbreite: < p style="text-align:left; margin-left:0px; margin-right:20px" >die beiden Leerzeichen wieder herausnehmen bei < >




Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 1,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben