Artikel » Terror im Namen des Staates » Julian Assange Wikileaks; wer Staatsterror aufdeckt, ist heutzutage ein "Verbrecher" Artikel-Infos
   

  Julian Assange Wikileaks; wer Staatsterror aufdeckt, ist heutzutage ein "Verbrecher"
30.11.2010 von josef

Wer dem Staat zu nahe kommt, muss heutzutage mit allem rechnen. So auch Julian Assange, der Gründer von Wikileaks.com
Mit Verdacht auf Vergewaltigung ist er angesichts der Macht der Desopten, die ihn wohl im Auftrag der Mächtigen in den USA "aus dem Verkehr ziehen" müssen, ausgesprochen gut weggekommen. Nicht selten, wird einem für eine vergleichbare Tat ohne weiteres ein Mord oder ein anderes schweres Verbrechen angehängt.

Es wird jedoch auch so hart genug, wenn sie ihm den Geldhahn zudrehen. Tragisch, dass sich die perfekte, seinerzeit von Gott vorgegeben Weltordnung umgekehrt hat. Plötzlich wird böse zu Gut und umgekehrt. Seither hält ein unheimliches, zerstörerisches und undurchdrigliches Chaos die Welt ich Schach.

Start am 5.12.2010 m. 23 Besuchern



Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
Wertung ø 1,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben